Weltgebetstag am 2. März 2018

Lade Karte....

Datum / Uhrzeit
02.03.2018
19:00 - 20:00

Ort
Gemeindezentrum Wenscht

Kategorie


Gottes Schöpfung ist sehr gut!

Der Weltgebetstag führt uns in diesem Jahr nach Surinam, das kleinste unabhängige Land in Südamerika. Die meisten der gut 550.000 Einwohner stammen von Einwanderern aus Afrika, Asien und Europa ab. Deshalb werden mehr als 20 Sprachen gesprochen, mit Niederländisch als Amtssprache. In Surinam herrscht ein friedliches Nebeneinander von Kulturen und Religionen. Fast die Hälfte der Bevölkerung sind Christen.

Über 90% des Landes sind von Regenwald bedeckt. Etwa 1.000 verschiedene Baumarten wachsen dort. Zum Vergleich: Im deutschen Wald sind es gerade einmal 30.

Um diese Vielfalt geht es auch beim Weltgebetstag. Gott hat alles gut geschaffen: eine bewundernswerte Natur und uns Menschen in all unserer Unterschiedlichkeit. In der gemeinsamen Sorge für Gottes Schöpfung sind wir über alle Grenzen hinweg vereint.

In mehr als 120 Ländern rund um den Erdball gestalten Frauen Gottesdienste zum Weltgebetstag. Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche sind dazu herzlich eingeladen. In der Kirchengemeinde Klafeld feiern wir den Weltgebetstag am Freitag, dem 2. März, um 19 Uhr in der Wenschtkirche. Nach dem Gottesdienst laden wir wieder zu einem geselligen Beisammensein mit einem landestypischen Imbiss ein.

Schon seit vielen Jahren bereiten wir den Weltgebetstag in einem ökumenischen Team vor. Wir treffen uns erstmals am Dienstag, dem 16. Januar, um 16 Uhr im Gemeindezentrum Wenscht und sprechen dann die weiteren Termine miteinander ab. Alle Frauen, die den Weltgebetstag gerne mitgestalten möchten, sind in unserem Vorbereitungskreis herzlich willkommen. Falls Sie Rückfragen haben, wenden Sie sich bitte an Pfarrerin Almuth Schwichow (Tel.: 81325).