Frauentreff Wenscht

Zu Beginn eine Frage. Wie lautet das Ergebnis der folgenden Plus- oder Additionsaufgabe?

Sehr guter Zusammenhalt + Viele interessante Aktivitäten + Tolle Halbjahresprogramme + 25 nette und aufgeschlossene Frauen ab 50 + Jede Menge Spaß   =

Hier die Lösung:

Der Frauentreff im Wenscht

September 2011 Gruppenfoto am Weserstein
September 2011: Gruppenfoto am Weserstein

Damit wäre eigentlich schon das Wesentliche über uns gesagt. Aber ein wenig ausführlicher wollen wir uns dann doch vorstellen.

Unseren Kreis gibt es schon seit einigen Jahrzehnten. Bis November 1992 hieß er „Mütterkreis“. Dann aber haben wir uns bewusst einen neuen Namen gegeben, um deutlich zu machen, dass die Gruppe allen Frauen offensteht, nicht nur Müttern.

Unsere Halbjahresprogramme erstellen wir gemeinsam. Jede kann Vorschläge machen, jede kann sich einbringen und aktiv mitarbeiten. Die Ergebnisse können sich unserer Meinung nach jedes Mal sehen lassen. So gibt es Abende zu bestimmten Themen, wozu hin und wieder Referenten eingeladen werden, aber auch Zusammenkünfte mit Singen, Gesprächen, Feiern und Spielen; manchmal stellen wir neue und interessante Bücher vor. Die jeweilige Jahreslosung lassen wir uns von Pfarrerin Schwichow oder Pfarrer Dr. Klein oder Pfarrer Boes auslegen; gern nehmen wir auch an der Reihe „Die Bibel im Gespräch“ teil. Erwähnt werden sollte zudem, dass wir seit vielen Jahren Patenkinder in Entwicklungsländern unterstützen, zurzeit ein Mädchen im Grundschulalter in Nicaragua.

Darüber hinaus besuchen wir Ausstellungen und führen Besichtigungen und kurze Wanderungen durch, und wir gehen zusammen ins Theater oder ins Kino. Aber damit nicht genug: Unser Kreis beteiligt sich auch regelmäßig am Weihnachtsmarkt, am ökumenischen Kinderfest, am Martinszug, am Weltgebetstag und am Service im „Café im Pfarrhaus“ und beim „Seniorennachmittag im Herbst“. Einen besonderen Höhepunkt stellt immer der zwei- oder dreitägige Jahresausflug dar, in den letzten Jahren haben wir so die Städte Münster, Würzburg, Hannoversch Münden, Wiesbaden, Trier, Speyer, Düsseldorf und sogar Paris besucht. In diesem Herbst wollen wir die deutsche Bundeshauptstadt erkunden.

Bei allen Aktivitäten des Frauentreffs kommen Spaß, Lachen und die Geselligkeit nicht zu kurz. Viele schätzen die gute Gemeinschaft, den tollen Zusammenhalt und das entstandene „Wir-Gefühl“. Unser Kreis trifft sich mittwochs abends um 20:00 Uhr im Gemeindezentrum Wenscht, während der Schulferien allerdings nicht. Interessierte Frauen in unserem Alter sind herzlich eingeladen. Ansprechen kann man: Ulrike Rose (Telefon: 8 81 81), Jutta Mühlnikel (8 55 44) oder Andrea Fink (8 95 50).

 

Programm Frauentreff Wenscht 2017 – 2. Halbjahr

  

August

30. 08. Programmbesprechung

September
06. 09. Kräuterspaziergang mit Simone Gobrecht; Treffpunkt: Parkplatz neben
            den Schrebergärten um 18.30 Uhr!
13. 09. Leseabend
20. 09. BiG: „Gottesdienst“ (Römer 12)
27. 09. Spieleabend

 

Oktober
04. 10. Herbstfest für die „Generation 70+“ („mittendrin“)
11. 10. Wir hören alte Schallplatten
18. 10. BiG. „Obrigkeit“ (Römer 13,1-7)

 

Herbstferien vom 23. 10. bis 4. 11.

 

November
08. 11. Wir basteln Sterne
15. 11. Pralinenabend mit Evelyn Münker; Beginn: 19.00 Uhr!
22. 11. Buß- und Bettag: Kein Frauentreff! (Gottesdienst in der Talkirche)
29. 11. Weihnachtsmarkt – Vorbesprechung

 

Dezember
01. – 03. 12. Weihnachtsmarkt
06. 12. Filmabend
13. 12. Weihnachtsfeier – Beginn: 19.00 Uhr!
20. 12. BiG. „Gemeinschaft“ (Römer 14,1 – 15,6)