Männerkreis Hoher Rain

Bild Männerkreis Hoher Rain

Jeden 2. Dienstag im Monat
 um 20.00 Uhr
im Gemeindehaus Tal,
Siegen-Geisweid, Koomansstr. 8

Im Jahr 1991 überlegten verschiedene Männer im Wohnbezirk Hoher Rain, ob es nicht sinnvoll wäre, einen Männerkreis zu gründen. Da sich auch alle Befragten für dieses Vorhaben aussprachen, traf man sich am 14. Januar 1992 im Gemeindezentrum Hoher Rain, um gemeinsam das weitere Vorgehen zu besprechen.

Man war sich schnell einig, dass man sich jeden zweiten Dienstag im Monat um 20 Uhr im Gemeindezentrum treffen wollte. Zudem sollte ein Programm erst einmal für ein halbes Jahr  festgelegt werden. Die Zusammenkünfte sollten zwanglos sein, einen regelmäßigen Beitrag für evtl. anfallende Kosten wollte man nicht erheben. Daran hat man bis heute über 20 Jahre lang so festgehalten. Nur das Programm wurde auf einen Jahresrhythmus umgestellt.

Da heute eine wahre Informations- und Unterhaltungsflut auf die Menschen zukommt, ist es natürlich schwierig, ein ansprechendes Programm zu gestalten. Und in Konkurrenz zu Presse, Funk und Fernsehen zu treten, ist fast gar nicht möglich. Und trotzdem ist es uns bisher jedes Jahr gelungen, unsere Rentner hinter dem Ofen hervorzulocken. Das ist auch an der steigenden Mitgliederzahl erkennbar. Außerdem führen wir die Besichtigungen immer gemeinsam mit unseren Frauen durch.

Männerkreisbesichtigung Abellio
11. Oktober 2011: Werksbesichtigung der Abellio-Zentralwerkstatt in Hagen mit Frauen

Im Institut für Kirche und Gesellschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) gibt es ein Ressort für Männerarbeit, das unseren Männerkreis immer wieder mit Anregungen versorgt. Auf Grund dieser Unterlagen haben wir unsere Jahresprogramme jeweils aufgeteilt in Lebenshilfe, theologische Themen, Ausflüge, Besichtigungen, Dia-Vorträge, Filme, kleine Wanderungen mit Einkehr und Sonstiges.

Nachdem der Männerkreis lange Zeit ohne „geistlichen Beistand“ auskommen musste, hat nun Pfarrer Frank Boes seit einigen Jahren den seelsorgerischen Part übernommen; außerdem arbeitet er im Männerkreis aktiv mit.

Einzelne Programmpunkte aufzuzählen, würde an dieser Stelle zu weit führen. Wir bitten daher alle interessierten Männer, sich unser Programm (s. unten) anzusehen.

Wir sind Männer im Alter zwischen 65 und 92 Jahren und laden herzlich ein zu den Abenden unseres Kreises. Wir treffen uns jeden zweiten Dienstag im Monat im alten Pfarrhaus, Koomansstraße 8, hinter der Talkirche. Kommen Sie doch einfach mal vorbei! Für weitere Auskünfte stehen Ihnen folgende Ansprechpartner zur Verfügung:

    • Elmar Friemann, Tel.: 0271/ 8 56 43
    • Erich Glaser, Tel.: 0271/ 8 60 55
    • Dieter Kaltschmidt, Tel.: 0271/ 8 22 89
    • Dr. Ing. Burkhard Leidel, Tel.: 0271/ 8 29 29

8. März: Angst vor dem Bösen / Was ist das Böse?

12. April: Bericht über die Betreuung von Straffälligen

10. Mai: Fahrt nach Andernach und Besichtigung des Kaltwasser – Geysirs (mit Frauen)

14. Juni: Besichtigung der Freudenberger Freilichtbühne und Besuch der Aufführung „Der Vogelhändler“

3. Juli: Dampflokfahrt nach Bochum-Dahlhausen

9. August: Ferien

13. September: Besichtigung des Wisentgeheges zwischen Aue-Wingeshausen und Schmallenberg-Jagdhaus (mit Frauen)

11. Oktober: Besuch des Umwelt-Labors inWenden-Hünsborn

8. November: Film und Gespräch über unser Sonnensystem

13. Dezember: Jahresausklang mit Frauen

Termine und Treffpunkte für die Besuche und Besichtigungen werden wie immer rechtzeitig bekannt gegeben. Evtl. Änderungen einzelner Programmpunkte sind möglich.